Home - FrauenNetzwerk Barnim
15253
home,page-template-default,page,page-id-15253,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Was ist 2021 wo los?

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2021

Tütenaktion „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ startet wieder

Lichtprojektion am Rathaus Eberswalde ab 16.30 Uhr

Veranstaltung zum Thema „MENSTRUATION“ 17.00-19.00 Uhr:

„Blutige Wahrheiten-  Warum es so wichtig ist, über Menstruation zu sprechen“ im Plenarsaal des Kreishauses, Am Markt 1, 16225 Eberswalde

Die Veranstaltung findet in einem geschützten Rahmen statt. Sie dient dem Empowerment von Frauen. Diskriminierungen, Beschämungen, sexistische Bemerkungen finden hier keinen Platz.

Bitte anmelden, da die Veranstaltung eine Teilnahmebegrenzung hat, unter: info@dreist-ev.de

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Musste auf Frühjahr 2022 verschoben werden.

EINLADUNG zum 8.März 2021 – FRAUENTAG

Mehr Geld für Superheldinnen

 

Superheldinnen am Limit“ – so lautet das Motto der Brandenburgischen Frauenwochen in diesem Jahr, die Frauen ab dem 4. März 2021 mit Aktionen und Veranstaltungen zum Mitmachen aufrufen. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Barnim lädt zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnim für den Frauentag am 8. März 2021 zum Politischen Frauensalon Online mit dem Thema  ‚Mehr Geld für Superheldinnen‘ ein.

Ab 16.30 Uhr können Sie sich einwählen und mit der Technik vertraut machen.

Die 2-stündige Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

Die Veranstaltung wird moderiert von Gabi Jaschke, INSCHWUNG für Demokratie und Beteiligung.

Anmeldungen für den Online-Zugang bitte bis zum 7. März 2021 unter:

gleichstellungsbeauftragte@kvbarnim.de

Nach wie vor verdienen Frauen weniger, arbeiten häufiger in Teilzeit und geraten schnell in ökonomische Abhängigkeiten. „Frauen leisten sehr viel unbezahlte Arbeit. Zudem können eine Scheidung, ein Leben als Alleinerziehende oder schlicht die Scheu vor dem Thema Geld in die Armut führen. Und auch Corona sorgt für eine ungleiche Verteilung“, erklärt Dr. Sylvia Setzkorn, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Barnim. „Das geringere Einkommen schlägt sich später in der Rentenhöhe nieder. Wir müssen über die Geldverteilung reden.“ Konkrete Tipps für Frauen zum Umgang mit Geld hat Ines Hecker als Mikrokreditberaterin bei Goldrausch e.V. und Unternehmerin, die als Expertin zum Thema eingeladen ist „Wie können sich Frauen selbst absichern? Welche Tipps gibt es? Welche politischen Handlungsbedarfe sind vorhanden? Das und mehr wollen wir besprechen“, ergänzt Dunja Schwarz-Fink vom FrauenNetzwerk Barnim und Regionalleiterin des Paritätischen Landesverbandes Brandenburg.

Informationen unter:
www.barnim.de/pressemitteilung

www.frauennetzwerk-barnim.de

Facebook: „Für Frauen Netzwerk“

Alle Veranstaltungen zur Frauenwoche im Land Brandenburg unter https://www.frauenpolitischerrat.de.

Was war 2020 wo los?

Transgenerative Traumata

…und wie die Erfahrungen unserer Ur-/Groß-/Mütter unser Leben als Frau bis heute prägen

November 2020, 11 – 15 Uhr

Auf Grund der neuen Verordnung muss der Vortrag leider als Präsenzveranstaltung abgesagt werden, und findet nun Online statt!

Interaktiver Vortrag FÜR FRAUEN* von Katharina Turi und Linde Guthke, Systemische Familien- und Traumatherapeutinnen

Wo stehen wir heute – als Frauen – mit unserer Geschichte, mit unserer Kraft? Unbeachtete oder verschwiegene Traumata werden an die nächsten Generationen weitergegeben und führen dort ein Eigenleben. Die Kriegs(ur-)enkelinnen leiden an Symptomen, oft ohne zu wissen warum.

Eine Auseinandersetzung mit den häufig unbeachteten und verschwiegenen frauenspezifischen Erfahrungen dieser Zeit lohnt sich: für uns, unsere Kinder und Enkel*innen!

Leitung: Katharina Turi ( www.praxisturi.de) und Linde Guthke ( www.wachsen-in-die-kraft.de )

Die Veranstaltung ist für Teilnehmerinnen kostenfrei und wird aus Mitteln des Landes Brandenburg, des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz sowie des Landkreises Barnim gefördert.

Veranstaltungen im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche

09. März 2020

17.00-19.00 im Paul- Wunderlich- Haus, Eberswalde

Politischer Frauensalon

Politik für und von Frauen, neu und anders?!

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt das FrauenNetzwerk Barnim interessierte Frauen und aktive Politikerinnen zu einem Austausch ein.

Welche Themen wünschen sich Frauen in der Politik?

Was ist erreicht- wo wollen wir hin?

Begrüßung: Dr. Sylvia Setzkorn

Moderation: Dunja Schwarz- Fink

14.März 2020

10.00-14.00 Uhr im BBZ, Puschkinstr. 13, Eberswalde

Transgenerative Traumata

Interaktiver Vortrag mit Systemischen FamilienTraumaTherapeutinnen:

Katharina Turi und Linde Guthke

Wie die Erfahrungen unserer Ur-/Groß-/Mütter unser Leben als Frau bis heute prägen.

Wo stehen wir heute- als Frauen- mit unserer Geschichte, mit unserer Kraft?

Eine Auseinandersetzung mit den frauenspezifischen Erfahrungen der Vergangenheit für uns, unsere Kinder und Enkel*innen!

2019

 

 

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2019, 17:00 Uhr
Ort: vor dem Haus 1 der HNEE
Friedrich- Ebert-Str. 16225 Eberswalde

Fahnenhissung “Frei leben – Ohne Gewalt“

25.11.2019, 17:30 Uhr
Ort: Student*innenclub Eberswalde
Schicklerstraße 1, 16225 Eberswalde

#FEMALE PLEASURE,  Documentary, 97 min. by Barbara Miller; Switzerland / Germany, August 2018

#FEMALE PLEASURE ist ein Plädoyer für die Befreiung der weiblichen Sexualität im 21. Jahrhundert. Jahrtausendealte, patriarchale Strukturen werden dabei ebenso in Frage gestellt wie die alltäglich gewordene Pornokultur. Der Film begleitet fünf außerordentliche Frauen rund um den Globus, offenbart universelle Zusammenhänge und zeigt den erfolgreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, lustvolles Verhältnis zwischen den Geschlechtern.

www.femalepleasure.org


29.08.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Plenarsaal der Kreisverwaltung Barnim
Am Markt 1, 16225 Eberswalde

„Schutz vor Gewalt gegen Frauen“ – Informationsveranstaltung zur Istanbul-Konvention

Das “Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt”, auch bekannt als Istanbul – Konvention, ist ein 2011 ausgearbeiteter völkerrechtlicher Vertrag und am 01.02.2018 im deutschen Recht in Kraft getreten. Sie ist ein Meilenstein im Kampf gegen Gewalt an Frauen und sieht erstmalig umfassende und koordinierende Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt an Frauen auf allen Gebieten vor. Mehr lesen


14.02.2019, 16.30 Uhr
Ort: Marktplatz Eberswalde

One Billion Rising

Regina Aparicio von Atma Körperarbeit Yoga- & Bewegungspädagogik organisiert zusammen mit dem FrauenNetzwerk Barnimund der Stadt Eberswal e die Aktion One Billion Rising auf dem Marktplatz der Stadt – eine Tanzaktion von und für Frauen, für: Gewaltfreiheit, Gleichstellung und ein respektvolles Miteinander, die seit 2012 weltweit jedes Jahr am Valentinstag durchgeführt wird – 2018 allein in Deutschland bereits an 180 Orten.


16.02.2019, 13 – 16 Uhr
Ort: Café des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13, Eberswalde

Interaktiver Vortrag:Transgenerative Traumata‘

Es soll darum gehen, wie Erfahrungen unserer Ur-Großmütter unser Leben als Frau bis heute prägen‘. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Frauenwahlrecht klären die beiden Familien- und Traumatherapeutinnen Katharina Turi und Linde Guthke über Folgen von Traumata in Familiensystemen auf und regen zum Nachdenken über eigene mögliche Prägungen der weiblichen Identität durch Kriegs- und Nazizeit auf.


08.03.2019, 17.00-19.00 Uhr
Saal des Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1, Eberswalde

Diskussionsveranstaltung „100 Frauenwahlrecht- Frauen in der Politik“

Für den 8. März 2019 lädt das FrauenNetzwerk Barnim Politikerinnen und Kandidatinnen sowie in der Politik aktive Frauen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Paul-Wunderlich-Haus ein. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Der Frauentag soll dafür genutzt werden, Frauen in der Politik sichtbar zu machen und Wege für Frauen in die Politik aufzuzeigen. Damit die Themen von Frauen auch in der Politik ankommen und gesetzlich durchgesetzt werden können, müssen sich mehr Frauen aktiv in die Politik einbringen, als sachkundige Einwohnerinnen, als Stadtverordnete oder Kreistags-abgeordnete, in den Parteien und Gremien.


Kontakt für Nachfragen
Dunja.Schwarz-Fink@paritaet-brb.de, Tel. 03334/ 3310